Askborg Bluetooth Kopfhörer

Autor MP-Technikgeiz 10/05/2017 0 Kommentar(e) Testbericht,TOP Angebot,Elektronik-Schnäppchen,

Askborg Bluetooth Kompfhörer mit integriertem Mikrofon

 

Askborg Bluetooth Kopfhörer mit integriertem Mikrofon

IOS und Android fähig

 

Askborg Kopfhörer

Es gibt heutzutage Bluetooth Kopfhörer wie Sand am Meer - in unterschiedlichen Varianten, Farben, Formen und zu unterschiedlichen Kosten. Da verliert man leicht den Überblick, strotzen doch viele Kopfhörer auch von eigentlich immer den gleichen Bewertungen. Viele Internetkäufer stellen sich oft die Frage welches Model von welchem Hersteller ein gutes Preisleistungsverhältnis abgibt und vor allem wie der Klang solcher Kopfhörer ist. Auch die Extrafunktionen dank der Bluetooth Technologie sind nicht zu vernachlässigen. Aus diesem Grund möchten wir unseren Lesern in diesem Blog-Beitrag die Bluetooth Kopfhörer mit integriertem Mikrofon von Askborg vorstellen. Die Kopfhörer haben wir von Askborg zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen und möchten uns an dieser Stelle dafür beim Hersteller herzlich bedanken. Askborg bietet aktuell 6 Produkte auf Amazon an – von Kfz-USB Ladegerät bis zu Kopfhörern, die wir Ihnen hiermit vorstellen.

 


 

Design & Handling der Askborg Kopfhörer

 

Die Kopfhörer haben eine Halbmondform und werden einfach an das Ohr angelegt und nicht auf oder unter das Ohr oder ähnliches. Die beiden Seiten sind mit einem kurzen Kabel miteinander verbunden. Das Kabel hängt hinten am Nacken und stört nicht. Die Seiten sind jeweils mit einem L für Links und R für Rechts markiert damit man die richtige Seite schnell zuordnet. Das Einstecken der Kopfhörer könnte einem Neuling etwas kompliziert bei der erstmaligen Nutzun erscheinen, aber mit etwas Übung klappt das sehr schnell und problemlos. Was uns nicht so gut gefallen hat, ist das Aussehen der Kopfhörer beim Tragen. Aufgrund der silbernen Farbe sind die Askborg Kopfhörer doch ziemlich auffällig und sehen teilweise unsymmetrisch auf den Ohren aus – abhängig davon, wie stark man diese in das Ohr drückt und dreht. Allerdings ist es ein subjektives Kriterium.

 

Die Ohrkäppchen der Kopfhörer können gewechselt werden, wenn diese z. B. kaputtgehen sollten. Im Lieferumfang ist übrigens ein Paar von diesen Ohrkäppchen enthalten.

 

Die Askborg Kopfhörer werden in einer kleinen runden Tasche aufbewahrt, die sehr robust ist und mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann. Weiteren Lieferumfang bilden  die Ohrkäppchen und ein kleines USB-Kabel zum Aufladen. Das Auspacken und Zusammenpacken der Kopfhörer funktioniert sehr schnell im Gegensatz zu gewöhnlichen kabelgebunden Kopfhörern, denn das lästige Aufwickeln des Kabels entfällt und Sie gewinnen Zeit.

 


 

Funktion & Steuerung der Askborg Kopfhörer

 

Askborg kopfhörer

Askborg Bluetooth Kopfhörer sind nicht einfach nur Kopfhörer, sondern sie beinhalten einen integrierten Mikrofon, mit dem Sie z. B. telefonieren und Sprachbefehle an ihr Smartphone senden können. Wir haben die Kopfhörer mit einem IPhone 5c und einem IPhone 6s getestet und die Sprachaufnahme erfolgte ohne Komplikationen. Durch das Mikrofon konnten wir Sprachbefehle an Siri senden und das Handy somit steuern. Auch Anrufe können ganz einfach entgegengenommen oder getätigt werden. An dem rechten Kopfhörer sind insgesamt 3 Knöpfe die zur Steuerung zur Verfügung stehen.

 

Mit den Pfeiltasten kann der Sound laut und leise geregelt werden, Musikstücke können damit ein Lied vor und zurückgesetzt werden.

 

Mit dem mittleren Knopf können Anrufe entgegengenommen bzw. aufgelegt, die Kopfhörer ein und ausgeschaltet werden. Darüber hinaus kann damit die Musik om Player oder Streaming Apps wie Spotify pausiert werden.

 

Ein Tolles Feature ist die akustische Mitteilung beim Ausführen bestimmter Funktionen wie Power Off / Power On und beim Verlust der Bluetooth Verbindung. Sollte es dazu kommen, dass die Bluetooth Verbindung abgebrochen wird, teilt euch eine weibliche Stimme mit, was gerade passiert ist bzw. was ihr gerade ausgeführt habt.

 

Die Einrichtung der Bluetooth Verbindung ist sehr einfach. Ist die Verbindung eingerichtet, verbindet sich das Telefon (immer) von selbst. Wie haben das immer in die Klammern gesetzt, da die Verbindung von 10 Versuchen 3-mal nicht von selbst funktioniert hat und erneut manuell eingestellt werden musste. Dabei ist das Sprachfeature für Mitteilungen nützlich, denn es hilft zu erkennen, warum keine Musik aus den Kopfhörern kommt.

 

Ein Nachteil ist uns jedoch aufgefallen und zwar schalten sich die Kopfhörer nicht automatisch ab – es gibt also keinen energiesparenden Modus für unachtsame Nutzer. Die Kopfhörer sind also so lange aktiviert, bis man diese abschaltet egal ob eine Bluetooth Verbindung besteht oder nicht oder Musik abgespielt wird oder nicht. Das macht natürlich nach einer gewissen Zeit den Akku der Kopfhörer leer.

 

Und nun das Wichtigste – der Sound. Der Sound der Askborg Bluetooth Kopfhörer ist nämlich nach unserem Eindruck 1A. Da gibt es keine Probleme oder etwas zu bemängeln - selbst bei reiner Bassmusik sind die Membranen nicht übersteuert und knistern nicht. Das spricht für eine gute Qualität. Trotzdem raten wir jedem Käufer davon ab, die Kopfhörer mit maximaler Lautstärke zu nutzen, denn die Lautstärke der Kopfhörer ist hoch und kann bei dauerhaften Einsatz zum Gehörverlust führen.

 


 

Sonstige Merkmale zu den Askborg Kopfhörern

 

Wir haben dazu noch den Abstand zwischen den Kopfhörern und Handy gemessen, um festzustellen, ob man im Büro etwa im Gehen telefonieren oder Musik hören kann, ohne dass die Verbindung verloren geht oder das Signal schwächelt. Wir haben verucht ein Echtzeitszenario einfach nachzubauen. Auf einer geraden Strecke ohne Hindernisse, etwa wie in einem Büro, konnten wir eine Entfernung von 6.3 m messen, ohne dass die Musik anfängt zu stottern. Sobald man jedoch um die Ecke geht und eine Wand zwischen dem Gerät und den Kopfhörern ist, geht die Verbindung zwar nicht verloren, wird allerdings extrem gestört. Dieses Phänomen traf bereits nach einer Entfernung von 2,8 Metern auf. Zu diesen Angaben muss man jedoch sagen, dass sie natürlich nur in unserer Testumgebung valide sind und von Haus zu Haus je nach Wanddicke und Material oder zum Beispiel durch eine große Anzahl an Smarthones oder Mikrowellen noch anders ausfallen können. Bei den meisten Einsatzszenarien, wird das Smartphone jedoch in der Hosen- oder Jackentasche getragne und der Abstand zu den Kopfhörern beträgt etwa 1 Meter.

 

Laut dem Hersteller sollen die Akkus bis zu 8 Stunden halten. Wir haben den Akku komplett aufgeladen und haben dann sämtliche Szenarien durchgespielt – etwa die Kopfhörer von Askborg zwischendurch an und wieder ausgemacht und die Musiklautstärke variiert. Bei maximaler Lautstärke hielten die Kopfhörer ganze 6 Stunden und 38 Minuten. Zwar wird der versprochene Wert nicht ganz getroffen, aber die Maximallautstärke der Kopfhörer sollte aufgrund des möglichen Hörschadens nicht genutzt werden. Mit mittlerer Lautstärke wurden 8 Stunden erreicht.

 


 

Fazit zu Askborg Bluetooth Kopfhörer

 

Für knappe 20 Euro erhält man diese Bluetooth Kopfhörer von Askborg. Dafür das ab und an die automatische Verbindung zwischen Handy und Kopfhörer nicht geklappt hat und die Kopfhörer sich nicht automatisch abschalten, ist es ein gutes Produkt. Was das Design und die Form angeht sollte jeder Käufer für sich wissen, denn es ist wie bereits erwähnt Geshcmackssache. Wer aber keine Lust auf Kabelsalat in der Hosentasche hat und für knappes Budget einen guten Sound über In-Ear Kopfhörer sich wünscht, findet bei Askborg ein interessanted und kostengünstiges Produkt und eine gute Alternative zu herkömmlichen Kabelkopfhörern.

Die Bluetooth Reichweite ist durchschnittlich für diese Preisklasse, wodurch man das Handy immer mit sich tragen sollte, um eine perfekte Verbindung aufrecht zu erhalten. Dafür toppen die Kopfhörer wirklich mit einer sehr guten Audioqualität und die Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden ist nicht zu verachten – schließlich halten Sie so einen ganzen Tag ohne Aufladung durch.

 

 

Schreiben Sie ein Kommentar